Pestilence and decay!

Also kurz zusammengefasst:

Seit Oktober letzten Jahres habe ich den Geruch von Scheiße in der Nase. Da wurde mir ein Zahn im Oberkiefer gezogen.
Offensichtlich hat der damalige Arzt die Wurzelspitze drin vergessen. SHIT.
Ich denke mir irgendwann: Okay, das kann nicht mehr normal sein, so kann keine Heilung aussehen.
Ich gehe zum nächsten Arzt. Die Wurzelspitze wird entfernt. Antibiotikakur #1. Ausschläge die nicht mehr schön sind. Der Geruch von Scheiße ist aus meiner Nase – alles super, denk ich mir.

Der Geruch kehrt wieder. Antibiotikakur #2 folgt. Diesmal kaum Nebenwirkungen. Aber dafür alle 2 Tage Betaisodona-Lösung über meinen Mund in die Nasenhöhle (weil das is jetzt alles eins) und die Aussicht auf eine Kiefer-OP.

Kiefer-OP. Mein Kiefer gleicht dem von Frankenstein. Meine Leber hat Juckreiz in all meine Extremitäten gesendet. Antibiotika 3 und 4 sind am Start (von Nummer 3 hab ich übrigens Panik und Schwindelanfälle bekommen). Und jetzt warten wir auf Heilung. Geduld und 38°C Hitze draußen. Und ich darf weder rauchen, saufen noch rumhuren weil das offensichtlich alles arsch ist. (Keine Angst, ein Abend mit Cocktails hatte sich eh schon in agressivem Rotton auf Armbeugen, Dekolleté, Armen und Beinen bemerkbar gemacht, ich hab dann auch den Alk gelassen, obwohl der Arzt meinte, ein bissl ginge)

Das muss raus. Oder auch nicht, was weiss ich. Morgen wieder Therapie und ich kann zur Abwechslung mal lange aufbleiben weil ARBEITSUNFÄHIG in rosa auf nem Zettel steht.

Fuck, I need a party.

Cheers,
Secrets

Advertisements

One response to “Pestilence and decay!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s